Flucht- & Rettungstreppen von GTM

Schulen

GTM Flucht- und Rettungstreppen für Schulen berücksichtigen die individuellen Anforderungen aus den wesentlichen Bestimmungen bzw. den anerkannten Regeln der Technik. Die wesentlichen Anforderungen sind im Bauordnungsrecht in der Landesbauordnung und der Schulbaurichtlinie geregelt. Zusätzlich sind Anforderungen der Unfallkassen (Arbeitsschutzrecht) von Bedeutung.

GTM Treppen für Schulen haben sich bewährt und sind bundesweit durch Betreiber, Unfallkassen und Rettungsinstitutionen geprüft und abgenommen wurden. Stufen- und Podestbeläge sind durch die Berufsgenossenschaft und den TÜV geprüft und bestätigt wurden.

 

Wangenausführung: U 200
Stufen- und Podestbelag: Gitterrost Maschenweite 30 x 10 mm/ Bewertungsgruppe R11
Stufenbreiten: 1200 mm; 1250 mm; 1500 mm
Podesttiefe (lichte Nutzbreite): 1250 mm und 1500 mm
Geländer: senkrechtes Füllstabgeländer der Typen A …… und B …… seitlich an der Treppenwange; Geländerhöhe 1100 mm; lichter Füllstababstand bis max. 110 mm;
Zusätzliche Handläufe: zusätzliche beiderseitige Kinderhandläufe aus Rundrohr Durchmesser ca. 26 mm oder ca. 42 mm