Die Systemtreppen von GTM

Das GTM- Programm der variablen Treppen bietet Ihnen Stufe für Stufe beste Qualität. Unsere Treppen haben sich seit mehr als 30 Jahren im harten Alltag tausendfach bewährt. Hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit zeichnen unsere Systembauweise aus. Dies ermöglicht flexible Gestaltungsmöglichkeiten und aufwendige Sonderanfertigungen!

Intelligente Systemkonstruktionen vereinfachen Planung und Produktion. Der hohe Grad an Vorfertigung einzelner Elemente wie Geländer, Podeste, Stufen ermöglichen kurze Lieferzeiten.

Materialien, Verarbeitung und Sicherheit entsprechen den aktuellen Anforderungen. Unsere Treppen halten jeder Witterung stand und vermitteln ein Höchstmaß an Trittsicherheit. TÜV- und BG- Prüfungen belegen die sichere Begehbarkeit unserer Gitterroste. Die standardmäßige Feuerverzinkung gewährleistet eine lange Lebensdauer. Auf Wunsch beschichten wir Ihre Treppe zusätzlich im Wunschfarbton.

 

GTM – Gitterroste und Treppen aus Metall

GTM Treppen bewähren sich seit mehr als 30 Jahren und finden bundesweit ihren Einsatz. Als Spezialist auf dem Gebiet der Flucht- und Rettungstreppen arbeitet GTM eng mit den Betreibern von Schulen, Universitäten, Krankenhäusern, Pflege- und Seniorenheimen, sowie mit Unfallkassen und Rettungsinstitutionen zusammen.

TÜV und BG geprüfte Bauteile stehen für die größtmögliche Sicherheit der Industrietreppen von GTM. Ein modulares Baukastensystem bietet zudem Freiräume der individuellen Gestaltung und optimalen Nutzung.

Industrietreppen

Industrietreppen sind Treppen an und in maschinellen Anlagen. Sie werden als Treppen zu maschinellen Anlagen, Zugängen zu Arbeits- und Zwischenbühnen, Laufstegen und anderen hochgelegenen Einrichtungen eingesetzt. Hierbei finden die  Gesetze und Richtlinien für Treppen an und in Wohngebäuden keine Anwendung, vielmehr zählen die Verordnungen und Regeln des Arbeitsstättenrechtes. Industrietreppen werden als Teil der Verkehrswege bzw. ortsfeste Zugänge in industriellen Produktionsanlagen verwendet.

Systemtreppen

Systemtreppen werden häufig auch als Bausatz- oder Baukastentreppen bezeichnet. GTM- Treppen sind modulare Baukästen für verschieden Einsatzzwecke. Sie finden Anwendung zum Beispiel als Industrietreppe, Flucht- und Rettungsweg, Zugangstreppe für Wohn- und Bürogebäude, Wartungstreppen, Lofttreppe, Bautreppe, Gartentreppe und vielen weiteren Möglichkeiten.

Systemtreppen von GTM sind Jahrzehnte lange bewährte, wirtschaftliche Lösungen und bieten somit Auftraggebern und Nutzern eine größtmögliche Sicherheit!

Spindeltreppen

Häufig wird die Spindeltreppe mit der Wendeltreppe gleichgesetzt. Dies trifft jedoch nicht zu. Der Stufenverlauf einer Wendeltreppe windet sich spiralförmig um ein zentrales Treppenauge, auch Hohl- oder Lichtspindel genannt.

Spindeltreppen jedoch werden in der Mitte immer durch ein tragendes Element (dem Standrohr) gestützt. Das von GTM entwickelte Hülsensystem mit Nut und Fase dient der leichten Montage, sauberen Optik und Stabilität. Dabei wird Stufe um Stufe über das Standrohr geschoben und auf der Stufenaußenseite verschraubt. Eine zusätzliche Befestigung der Stufen(hülsen) am Standrohr ist nicht erforderlich. Durch dieses modulare Baukastensystem eignen sich Spindeltreppen von GTM besonders für Hinterhofmontagen, Montagen im Gebäude, für industrielle Einsatzzwecke als Wartungs- und Kontrollzugange, aber auch für Flucht- und Rettungswege an und in Gebäuden.

Feuerverzinkter Stahl sorgt bei GTM für eine lange Lebensdauer und bietet den beliebten industriellen Look.

Mit einer Vielzahl an Geländer- oder Stufenmodulen lassen sich individuelle Treppen problemlos für den optimalen Gebrauch herstellen, was somit auch für private Haushalte eine interessante Alternative der Treppennutzung darstellt.

Wangentreppen

Wangentreppen sind die klassischen Flucht- und Rettungswege, daher ist eine gute Begehbarkeit hier eine Grundvoraussetzung. Eine Vielzahl an Normen, Regeln und Verordnungen bestimmt daher die Bauweise und muss bei jedem Treppenprojekt hinsichtlich der Nutzungsgruppe berücksichtigt werden.

Als typisch gelten die beiden Wangen, welche die tragenden Elemente bilden und der Treppe ihren Namen geben. Den System-Wangentreppen von GTM liegt eine Stahlkonstruktion zugrunde, welche den höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht wird. Sie kann in beliebiger Höhe über mehrere Etagen problemlos, gemäß den jeweiligen Sicherheitsanforderungen, aufgestellt werden. In Kombination mit einer Spindeltreppe können auch, in ihrer Bauweise sehr individuelle Gebäude mit einem anerkannten Flucht- und Rettungsweg ausgestattet werden. Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich aus Grundrissen, Geländer Variationen und Stufen- oder Podest Belägen.

Fluchttreppen – Rettungstreppen

Flucht- und Rettungstreppen unterliegen den Bestimmungen und Verordnungen der jeweiligen Einsatzgebiete. Demnach variieren sie je nach Einsatzort, was beispielsweise die Laufbreiten oder zusätzlichen Handläufe angeht. Zu berücksichtigen gibt es ebenfalls die Vorgaben aus dem Arbeitsstättenrecht, berufsgenossenschaftliche Anforderungen, Anforderungen der regionalen Feuerwehren, sowie die Individualvorgaben des landesspezifischen Baurechts.

Spezifische Anforderungen ergeben sich aus Analysen hinsichtlich der Ermittlung von Unfallschwerpunkten, der unterschiedlichen Arbeitsstätten und Altersgruppen (Gefährdungsbeurteilung). Nicht zuletzt fließen auch die Wünsche der Auftraggeber in das Projekt mit ein.

Als Spezialist für Stahltreppen ist GTM einer der führenden Anbieter auf dem Markt der Flucht- und Rettungstreppen. Mit langjähriger Erfahrung haben sich verschiedene Konstruktionen von System-Treppen bewährt und durchgesetzt, was es GTM heute erlaubt durch eine industrielle Serienproduktion kurze Lieferzeiten nicht nur möglich zu machen, sondern diese auch einzuhalten. Die hohen Sicherheitsstandards fließen automatisch in jede Konstruktion ein. Das macht GTM-Treppen zu einem Produkt, mit dem Nutzer immer auf der sicheren Seite stehen.

GTM – Wir produzieren Sicherheit.